CDU Ratsfraktion- Mitteilungen
08.02.2018 16:22
CDU will Rückstaus vor Autobahnauffahrten vermindern
Rückstau vor A44-Auffahrt auf die Wittener Str.

„Immer wieder kommt es zu Staus vor Autobahnauffahrten, weil Straßen.NRW Begleitgrün schneidet oder Ausbesserungen durchführt“, stellt die CDU-Ratsfrau Elke Janura fest. „Das ist zwar richtig und wichtig, aber durch eine Abstimmung mit der Stadt oder der Polizei könnten die negativen verkehrlichen Auswirkungen deutlich reduziert werden.“
 
Eine Nachfrage der CDU bei der Verwaltung ergab, dass es keinerlei Absprachen zwischen der Landesbehörde und der Stadt vor Beginn solcher Maßnahmen gibt.
 
Aus diesem Grund hat Elke Janura im Rat angefragt, wie zukünftig eine rechtzeitige Ankündigung durch Straßen.NRW vor anstehenden Arbeiten erreicht werden kann. Außerdem möchte die CDU-Ratsfrau wissen, welche Vorkehrungen die Stadtverwaltung treffen kann, um im Vorfeld die Bildung von langen Rückstaus – etwa durch Beschilderung oder temporäre Ampelanlagen - zu verhindern.

Vor dem Hintergrund, dass es sich hierbei um zeitlich begrenzten Verkehrsregelungsbedarf handelt, weist sie darauf hin, dass solche Situationen in der Vergangenheit oder auch heute noch bei Unfallstellen durch die Polizei geregelt worden sind.

 „Warum sollte die Landesbehörde Polizei nicht die Landesbehörde Straßen.NRW  in solchen Fällen unterstützen, um Rückstaus und mögliche Auffahrunfälle zu vermeiden“, hinterfragt Elke Janura die fehlende Einbindung der Polizei.

Zurück