Irina Becker
Irina Becker
14.09.2022

Fragen zur Einbürgerung

 

Bochum profitiert durch Einbürgerungen in wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Sicht. Diese Ansicht vertritt die CDU-Ratsfraktion. In einer Anfrage im Integrationsausschuss fragt man nun bei der Stadtverwaltung nach, was aktuell unternommen wird, um die Zahl an Einbürgerungsanträgen zu erhöhen. Einbürgerungen, so die CDU, könnten maßgeblich zur Integration beitragen. „Die Einbürgerung ist ein wichtiges und einmaliges Ereignis. Mit der Einbürgerung bekennt man sich zu Deutschland […]. Und als deutsche Staatsbürgerin oder deutscher Staatsbürger erhält man die vollen demokratischen Rechte in dem Land, in dem man schon lange lebt. Das ist ein großer Schritt“, sagte CDU-Ratsfrau Irina Becker am heutigen Dienstag bei ihrer Rede im Ratssaal.

In einer weiteren Anfrage hakt die CDU nach, wann Bochum wieder eine Einbürgerungsfeier durchführt. Zuletzt gab es ein solches Ereignis im Bochumer Ratssaal 2019. „Eine solche Veranstaltung ist ein wichtiges Zeichen. Sie hat in Bochum auch eine gewisse Tradition. Es wäre schön, wenn es bald wieder dazu käme“, so Irina Becker.

Nach oben