CDU Ratsfraktion- Mitteilungen
22.02.2019 10:30
Kombinierter Geh-/Radweg im Bereich Dorstener Straße / Riemker Straße bis zur Hordeler Straße - Kritik der Mitglieder „Grünen Lunge“ nicht nachvollziehbar
Angelika Dümenil, Ratsmitglied

Verwundert zeigt sich das Hofsteder CDU-Ratsmitglied Angelika Dümenil über die Aufregung seitens der Interessengemeinschaft „Grüne Lunge Hofstede“ zur Verlegung des Radweges auf der Westseite der Dorstenerstr. zwischen  Riemkerstr. und der Hordelerstr.

In Leserbriefen von Mitgliedern der Interessengemeinschaft ist die Rede von „Baumfällungen“ und „Plattmachen“, die auf Frau Dümenils Anfrage hin veranlasst werden sollen. „Nichts davon ist seitens der CDU gefordert oder angeregt worden!“, stellt Angelika Dümenil richtig.
Nachdem auf Anfrage von Dümenil, wie man die gefährlichen Situationen, die durch den kombinierten Rad- Gehweg entstehen, verhindern kann, ist die Verwaltung initiativ geworden und hat Absperrungen an den neuralgischen Punkten aufgestellt.

Darüber hinaus soll Dümenils Anregung einer Umfunktionierung der vorhandenen Parkbuchten zu einem Radweg und die Verlegung des Radweges in den Grünstreifen, ins Planungs-programm aufgenommen werden. Nicht mehr und nicht weniger ist bisher geschehen.
„Es ist eine Selbstverständlichkeit“, so Dümenil, „dabei zu berücksichtigen, dass die neu gepflanzten Bäume versetzt bzw. integriert werden. Seit Jahren ist es die CDU, die die Verwaltung immer wieder aufgefordert hat, Ausgleich für die durch Rodungen oder Stürme fehlenden Bäume zu schaffen.“ Sie erwartet dazu entsprechende Vorschläge der Fachverwaltung.

Über die Reaktion der Mitglieder der Interessengemeinschaft ist Dümenil umso mehr erstaunt, als diese in Beantwortung eines Fragenkatalogs zum Verkehrskonzept Hamme-Hofstede, explizit die vorgeschilderte problematische Situation an genau demselben Straßenabschnitt bemängelt. Angelika Dümenil hofft, dass sich nach Vorlegen einer geeigneten Planung durch die Fachverwaltung die Wogen glätten werden und eine für alle - insbesondere für die Bevölkerung in Hofstede - tragbare Lösung zustande kommt.

„So befürwortet die „Grüne Lunge Hofstede“  in der Beantwortung des oben genannten Fragenkatalogs erfreulicherweise auch inzwischen die von der CDU lange geforderte Öffnung der Hordeler Str. zumindest in Richtung Herne“, so Dümenil abschließend.

Zurück